Weichendecoder
Lokdecoder
Zentrale
DIenstleistungen

 

Weichendecoder

Der Weichendecoder ist für den Einbau in einen EPL-Antrieb vorgesehen.Durch den Einbau in den EPL-Antrieb erhöht sich die Bauhöhe des Antriebes lediglich um 1,5mm.Der Raum für den EPL-Zusatzschalter bleibt weiterhin erhalten.Zusätzlich zum Weichenantrieb sind noch 2 Zusatzausgänge vorhanden, mit denen man z.B. eine Weichenlaterne ansteuern kann.Der Decoder ist in der Lage die augenblickliche Position des Antriebes festzustellen. So ist es möglich, das eine Weiche die aufgeschnitten worden ist, nach einer vorher programmierten Zeit wieder in ihre Ausgangsstellung zurückgeht. Die Zeit ist über eine CV programmierbar.

Zusätzlich ist es durch den nachträglichen Einbau von 2 Reflexlichtschranken im Weichengleisbett möglich, Objekte, welche die Weiche aufschneiden wollen, zu erkennen, und selbständig in die richtige Position zu schalten. Dieses verhindert gerade im Außenbereich, das leichte Waggons beim Aufschneiden der Weiche entgleisen. Die Reflexlichtschranken sind nicht Bestandteil des Decoders. Es sind lediglich die benötigten Ein- & Ausgänge vorhanden.


Technische Daten:
Versorgungsspannung: 18 - 24V DCC
Stromaufnahme: 30mA
Schaltspannung Spule: 15V
Ausgänge: max 100mA
CV 1Adresse für Weichenantrieb 1 - 255
CV 2Richtungs Umkehr 0 - 1
CV 3Zeit für automatische Rückschaltung in Sekunden 0 - 255
CV 4Adresse für Ausgang 1 1 - 255
CV 5Adresse für Ausgang 2 1 - 255